Farben Kopfbereich 1
 Suchen Sitemap Kontakt Impressum
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Abteilung Ökosystemmanagement
Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Forschung Projekte SECOS-Synthese

SECOS-Synthese

SECOS Synthese (Die Leistungen der Sedimente und des Küstenmeers der Ostsee)

Laufzeit: 01.04.2016 - 31.03.2019

Geldgeber: BMBF

Projektkoordination: Prof. Dr. Ulrich Bathmann (IOW)

Wissenschaftlicher Bearbeiter: Prof. Dr. Felix Müller, Dr. Marion Kruse

Kooperationspartner: Universität Rostock, Leibniz Institut für Ostseeforschung

Internetseite:

Projektziele:

 

Arbeitspaket 4.1: Ökosystemleistungsbewertung in der Ostsee

Das Ziel des Arbeitspakets 4.1 ist der Transfer des „Matrix-Konzepts“, welches u.a. in der vergangenen KüNO-Phase für terrestrische Ökosysteme erarbeitet wurde, auf marine Ökosysteme und die anschließende Anwendung zur regionalisierten Bewertung von Versorgungs-, Regulations- und kulturellen Ökosystemleistungen. Das Konzept soll auf der Basis der Messergebnisse und Modelloutputs von SECOS II angepasst und verbessert werden.

In Kooperation mit BACOSA II soll eine gemeinsame terrestrisch-marine Plattform erarbeitet werden, die eine Bewertung der Ökosystemleistungen im gesamten deutschen Ostseeküstenraum ermöglicht.

Im Zuge der Arbeiten sollen mögliche methodische Unsicherheiten der Ökosystemleistungsbewertung quantitativ realisiert und reduziert werden. Die Ergebnisse werden u.a. als Ökosystemleistungskarten in den Küstenmeer-Atlas einfließen.

Darüber hinaus sollen die Bewertungen mit Analysen zur ökologischen Integrität der Standorte verknüpft werden, um ein integriertes Bewertungssystem für marine Ökosysteme zu erstellen. Weiterhin werden Indikatoren genutzt, um die Wechselwirkungen zwischen den ökologischen Eigenschaften von Habitaten und ihrem Ökosystemleistungspotenzial zu untersuchen.

 



Zuständig für die Pflege dieser Seite: webmaster (at) ecology.uni-kiel.de
Artikelaktionen